Theatergruppe

Die große Theatertradition der Kolpingsfamilie Tuttlingen der Jahre 1926 bis 1933 wurde 1947 bis 1969 unter der Regie von Kurt Nädele fortgesetzt. Anfang der 90er Jahre wurde die Theatergruppe auf Initiative des damaligen 1. Vorsitzenden Rainer Buggle von Sigesmund Martin wieder neu gegründet.

Das Repertoire spannt sich von Lustspielen, über Kriminalkomödien bis hin zur freien Inszenierung von Klassikern des deutschen Theaters, z.B. “Der zerbrochene Krug” von Heinrich von Kleist. Viele Mitglieder haben bis heute mit großem Publikumserfolg vor und hinter der Bühne mitgewirkt und die Zuschauer bestens unterhalten.

Die Aufführungen leisten einen Beitrag zur Kultur in Tuttlingen und tragen erheblich zum Spendenaufkommen der Kolpingsfamilie Tuttlingen bei.

Kontakt: theatergruppe@kolpingsfamilie-tuttlingen.de


Unsere Theaterstücke der vergangenen Jahre

2015 Romantischer Junggeselle sucht Putzfrau
2013 Die Seniorenklappe
2011 Der Meisterlügner
2010 Chaos auf Platz 137
2009 Die unglaubliche Geschichte vom gestohlenen Stinkerkäs
2007 Der Tag an dem der Papst gekidnappt wurde
2006 Gestrandet
2005 Opa kann’s nicht lassen
2004 Der ausgebildete Kranke
2003 D’ zerbrochene Krug
2002 Auf gute Nachbarschaft

Verantwortlich leben, solidarisch handeln